· 

Naturreservat Hornstrandir

Heute bin ich mal mit dem Schiff unterwegs, da man mit dem Auto dort nicht hinkommt, wo ich gerne hin möchte. Mein Ziel ist der äusserste Zipfelder Westfjorde, das Naturreservat Hornstrandir. Das bedeutet eine zweistündige Bootsfahrt von Isafjördur aus und anlanden geht nur mit dem Schlauchboot, da es keinen Hafen gibt.

Ich setzte mit einer Hiking-Gruppe über, die sich dann die Zeit mit Wandern vertrieb und ich wurde bei der ehemaligen Farm abgesetzt, wo ich mich auf die Lauer legte, um Polarfüchse zu sehen. Am Abend gibt es auf der Farm noch ein Nachtessen zusammen mit der Hiking-Gruppe und dann geht es zurück nach Isafjördur. Ich wanderte der Küste entlang und musste nicht lange warten, bis ich den ersten Polarfuchs entdeckte. Er war noch ziemlich weit weg, auf für mein 600er Objektiv. Ich setzte mich hin und wartete. Nach einer knappen Stunde hat er sich mir bis auf etwa 50 m genähert und ich konnte tolle Bilder schiessen.

Gegen 17 Uhr kam dann die Hikinggruppe bei der Farm an und deren Guide zauberte in kurzer Zeit ein tolles isländisches Nachtessen auf den Tisch. Leider waren es alles Amerikaner, so dass ich von der Unterhaltung nicht allzuviel mitbekam.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Besitzer:

Peter & Heidy