Von Freyr zu Julia

 Nach 5 Tagen verlasse ich nun das Guesthouse Uppsalir. Ganz herzlichen Dank an Katja Laun und Freyr Ragnarsson für die herzliche Aufnahme und den Familienanschluss, den ich geniessen durfte. Ich habe die Zeit sehr genossen. Heute geht es nun vom Norden auf die andere Seite der Insel, wo ich noch einige Tage bei Julia verbringen werde, bevor es wieder Richtung Fähre geht. Leider kann ich nicht eine der Hochlandrouten fahren, da der Amarok angeschlagen ist und nur noch über Hinterradantrieb verfügt. So fahre ich eben aussen rum und das sind ganze 465 km. Unterwegs, auf regnerischen und nebligen Anhöhen kreuze ich noch Ina und Andreas, die bereits auf dem Weg zur Fähre sind, da sie 1 Woche vor mir zurückfahren.

Kommentare: 0

Die Besitzer:

Peter & Heidy